· 

Sich selbst Gutes tun...

ist doch so einfach und wichtig. Ein schöner Blumenstrauß, der das Auge erfreut reicht oft schon aus. Den schenke ich mir auch gerne selbst.😉

Sich selbst Gutes tun ist auch immer wieder ein Thema, wenn es um eine erfolgreiche Gewichtsabnahme geht. Mit einer schönen Belohnung bestätigen und motivieren wir uns zusätzlich. Häufig höre ich in der Beratung dass das Essen das Einzige ist, was zum Thema sich Gutes tun einfällt. Nimmt Essen einen so großen Stellenwert ein, ist es natürlich umso schwerer es auf ein "normales" Maß einzuschränken. Es erfüllt in dem Moment weitaus mehr Bedürfnisse als den Hunger zu stillen. Ein wichtiger Punkt übrigens auch in der Kindererziehung. Essen sollte möglichst nicht zur Belohnung eingesetzt werden. Das kann sich im Erwachsenenalter in ungesundem Maße fortsetzen. Mit häufigem Essen ohne Hunger tun wir uns auf Dauer natürlich nichts Gutes.

Essen wirklich zu genießen, ist andererseits eine schöne sinnliche Erfahrung. Aber es gibt eben noch viele andere Dinge, die unsere Sinne ansprechen können. 

Fertigen Sie sich doch einmal in ruhigeren Momenten eine Liste an. Vielleicht gibt es ja sogar Dinge aus Ihrer Vergangenheit, die Ihnen wieder einfallen? Es muss nicht immer etwas Großartiges sein.  Erfreuen Sie doch Ihre Sinne jeden Tag auf vielfältige Art und Weise. Seien sie es sich wert und belohnen Sie sich reichlich, dass hilft Ihrem Gehirn übrigens auch bei der Ernährungsumstellung neue Verhaltensweisen leichter zu erlernen. ;-)

 

Alles Gute und viel Freude! ❤ 

 

Britta Kammertöns

Kommentar schreiben

Kommentare: 0