Lebensmittel · 09. Dezember 2018
Backen zur Weihnachtszeit macht Spaß und ist lecker. Aber bitte ohne Acrylamid und Transfettsäuren.

Kinder · 05. Dezember 2018
Wie gehe ich mit Süssigkeiten in der Kindererziehung um? Das ist eine häufige Frage, die ich von anderen Eltern gestellt bekomme und die mich selbst täglich beschäftigt. Im Endeffekt weiß ich ja, das Kinder einen guten Sinn dafür haben was Ihnen gut tut und was nicht. Nur leider wird diese Selbststeuerung durch unsere Schlaraffenland stark manipuliert. Wir sind nun einmal nicht mehr von ausschließlich natürlichen Lebensmitteln umgeben. Hinzu kommt, dass die meisten beworbenen...

Gesundheit · 04. Dezember 2018
Jetzt ist es wieder soweit. Die Tage sind dunkler und so langsam sehen wir immer mehr Weihnachtsartikel in den Supermarktregalen. Auch für mich bedeutet die Herbst- und anschließende Vorweihnachtszeit pure Gemütlichkeit. Während es draußen kalt und dunkel ist, kann ich es mir drinnen mit Tee und Leckereien gemütlich machen. Durch die eingeschränkteren Freizeitaktivitäten an frischer Luft, bleibt für die Leckereien ja auch mehr Zeit. ;-) Und wenn dann bald der verführerische Duft von...

Gewichtsbalance · 01. Dezember 2018
Lust etwas Leckeres zu essen? Vielleicht Ihre Lieblingsschokolade? Dann probieren Sie es doch mal was aus: Die folgende Übung ist als Rosinenübung bekannt und in mehreren Büchern in unterschiedlicher Form zu finden. Sie benötigen aber keine Rosine. Diese Übung können Sie und sollten Sie am Besten auch mit den unterschiedlichsten Lebensmitteln ausprobieren. (z.B. passend zur Adventszeit ein Plätzchen) Genießen zu können braucht nämlich Geduld, muss gelernt und immer wieder erinnert...

Gewichtsbalance · 01. Dezember 2018
Ist es möglich in der Adventszeit voller Genuss und ohne Reue zu schlemmen? All die Leckereien zu genießen, ohne gleich nach Silvester eine radikale Ernährungsumstellung starten zu müssen? Ist genussvolles Essen auch eine zusätzliche Möglichkeit Besinnlichkeit in der Vorweihnachtszeit zu erleben?

Kinder · 31. Oktober 2018
Wer kennt das nicht? Meuterei am Esstisch: "Das ess ich nicht!", "Ich hab` keinen Hunger!", "Ich will was anderes!" Es ist nicht immer einfach seinen Kindern das gesunde Essen schmackhaft zu machen und oft eine Nervenprobe. Da haben Sie den Vormittag in der Küche verbracht, um den lieben Kleinen anschießend etwas gesundes und selbstverständlich leckeres (denn wir wissen, Kinder sind anspruchsvolle Genießer) zu bieten. Und der Nachwuchs verweigert sich... Hier ein paar kleine Tipps, wie Sie...

Zu diesem Thema werde ich immer häufiger mit Verunsicherungen von Ratsuchenden konfrontiert. Ganz aktuell hatte ich eine junge Mutter in der Beratung, die von einem "Laien"-Ernährungsberater bzgl. des Ekzems ihrer 6 Monate alten Tochter geraten bekam pauschal eine Riesenpalette an Lebensmitteln aus ihrer Ernährung zu streichen. Er vermutete (ohne begründeten Verdacht) eine Lebensmittelallergie. Die stillende Mutter baute (gut nachvollziehbar) wöchentlich an Gewicht ab und verzichtete so...

Gewichtsbalance · 20. Oktober 2018
Die drei Säulen des erfolgreichen persönlichen Gewichtsmanagement, verbunden mit Wohlbefinden und möglichst großem gesundheitlichen Nutzen, sind tatsächlich zum einen die Ernährung, aber ebenso die Bewegung und auf jeden Fall die Entspannung. Ich muss mich also in gleichem Maße um alle drei Bereiche kümmern, um dauerhaft möglichst erfolgreich (innerhalb meiner persönlichen Voraussetzungen) Gewicht zu verlieren und dieses dauerhaft zu halten. Alle drei Säulen tragen somit zur...

Gesundheit · 14. Juni 2018
Was ist an dieser Aussage bei der Ernährungsumstellung dran? Wie kann eine Umstellung von störenden Gewohnheiten funktionieren?

Gewichtsbalance · 09. Mai 2018
Es gibt zahlreiche Anbieter von Diäten. Besonders Frauenzeitschriften sind davon vollkommen überfrachtet. Ich bin immer wieder erstaunt, welche neuen Ideen und Namen auf dem Markt kursieren. Sicher ist es so, essen Sie einige Zeit mit strenger Disziplin und nach Plan, nehmen Sie schnell ab. Doch viele Diäten sind so dauerhaft nicht durchzuhalten. Hinzu kommt, unser Körper ist richtig schlau (was ja auch gut für uns ist), er passt sich an das Sparprogramm an. Das ist in Hungersnöten ja...

Mehr anzeigen